Testberichte

Philips Series 3000 NT3160/10 im Vergleich

Philips Series 3000 NT316010 im TestDer Philips Series 3000 NT3160/10 Nasen- und Ohrenhaartrimmer ist mit seiner markanten Rüsselform bereits recht auffallend und mit seinem orangefarbenen Schneidaufsatz ein echter Blickfang. Wir haben getestet, ob das Gerät nur optische Qualitäten zu bieten hat oder auch in der Praxis zu überzeugen weiß.

Verpackung und Lieferumfang

In der handlichen Blisterverpackung befanden sich gleich mehrere Teile. Sie enthielt neben dem Trimmer auch zwei Kammaufsätze zum Stylen der Augenbrauen, eine Schutzkappe, eine Aufbewahrungstasche sowie eine Bedienungsanleitung. Sogar die erforderliche Batterie (Typ AA) gehörte zum Lieferumfang.

Verarbeitung und Design

Wie schon erwähnt, ist das Design dieses Trimmer recht außergewöhnlich, es erinnert ein wenig an einen freundlichen Delfin. Die Verarbeitung ist absolut erstklassig und sehr robust, und obwohl die Anschaffungskosten eher im unteren Bereich liegen, macht das gesamte Gerät einen wertigen und strapazierfähigen Eindruck.

Anwendung

Der Philips Series 3000 NT3160/10 wurde zum Entfernen von einzelnen Härchen in der Nase und im Ohr entwickelt, er kann jedoch auch zur Pflege der Augenbrauen verwendet werden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch nicht vorgesehen: Sie können mit diesem Gerät also beispielsweise nicht den Bart, den Haaransatz im Nacken oder die Koteletten in Form bringen. Dafür ist der kleine Trimmer einfach nicht leistungsstark genug.

Ausstattung und Funktionen

Wie auch einige andere Modelle von Philips wurde dieser Haarschneider mit der sogenannten ProtecTube-Technologie ausgestattet. Sie wird vom Hersteller als revolutionär bezeichnet und ist unserer Meinung nach tatsächlich sehr effektiv, denn sie schützt optimal vor Verletzungen. Nähere Informationen zu diesem Thema entnehmen Sie dem Abschnitt „Handhabung und Komfort“. Das Gerät bringt außerdem zwei Kammaufsätze zum Kürzen der Augenbrauen mit, diese haben eine Schnittlänge von 3,00 und 5,00 Millimetern.

Für einen akkuraten Schnitt

Die Schneideeinheit besteht aus sehr hochwertigen und robusten Edelstahlklingen, die Langlebigkeit und Präzision versprechen. Dank der sehr scharfen Schneideschlitze können die Härchen genauso schnell wie gründlich entfernt werden.

Handhabung und Komfort

Die eingangs erwähnte Delfinform ist wirklich sinnvoll, denn dank des gekrümmten Winkels und der spitz zulaufenden Schneideinheit können Sie alle Bereiche in den Ohren und in der Nase ganz leicht erreichen. Komplizierte Verrenkungen der Handgelenke sind also überflüssig, die Handhabung ist so komfortabel und einfach wie das tägliche Rasieren. Sehr angenehm ist auch der weiche Gummigriff, der auch im feuchten Klima des Badezimmers oder gar unter der Dusche einen optimalen Halt ermöglicht.

Unkomplizierte Bedienung

Einen klassischen An- und Ausschalter besitzt das Gerät nicht, stattdessen müssen Sie das untere Gehäuse lediglich ein kleines Stück drehen, bis der aufgedruckte Pfeil direkt über Symbol „I“ steht. Das Gerät arbeitet schön leise, Sie vernehmen lediglich ein leichtes Summen.

Leistung

Mit dem jeweiligen Rasierergebnis war unser gesamtes Team sehr zufrieden. Das Gerät „übersah“ nur ganz wenige kleine Härchen, die meisten Haare waren nach wenigen Minuten und ohne besondere Nachkorrektur verschwunden. Ganz wichtig war uns natürlich die Qualität des Schneidvorgangs. Der Trimmer arbeitet sehr schonend und sanft, er schneidet die Härchen ganz glatt, gleichmäßig und sauber ab, ohne dass es auf der Haut unangenehm ziept oder schmerzt. Zu Kratzern oder gar Verletzungen kam es in keinem einzigen Fall.

Akku

Ohne lästiges Kabel, aber auch ohne einen speziellen Akku, der regelmäßig aufgeladen werden muss: Der Philips Series 3000 NT3160/10 benötigt nur eine handelsübliche AA-Batterie und arbeitet extrem sparsam. Wenn Sie möchten, können Sie aber natürlich auch eine wiederaufladbare Batterie einlegen, dies ist aber gar nicht unbedingt erforderlich, da der Batterieverbrauch bei diesem Gerät nur sehr gering ist und mit keinen hohen Kosten durch einen ständigen Batterieverbrauch zu rechnen ist.

Reinigung

Auch im Ohr und in der Nase befinden sich natürlich Keime. Eine hygienische einwandfreie Reinigung spielt bei solchen Trimmern darum eine sehr wichtige Rolle. Das weiß auch der Hersteller Philips, deswegen hat er bei seinen Nasen- und Ohrhaarschneidern entsprechende Vorkehrungen getroffen. Sie können den Trimmer und natürlich auch die Kammaufsätze ganz bequem unter fließendem Wasser reinigen. Eine Nassreinigung ist die beste Methode, um Rückstände gründlich zu entfernen und auf diese Weise zu verhindern, dass sich Keime ausbreiten oder ansiedeln.

Wasserdicht und hygienisch unbedenklich

Halten Sie das Schneidelement und die Aufsätze bedenkenlos unter den Wasserhahn oder verwenden Sie das Gerät unter der Dusche: Unter Test hat gezeigt, dass der Trimmer eine solche Behandlung ohne Probleme übersteht. Bei korrekter Handhabung wird kein Wasser ins Gehäuse eindringen.

Kleine Tipps

Ersparen Sie sich das mühevolle Ölen des Schneidelementes, das ist bei diesem Gerät absolut unnötig und vom Hersteller auch gar nicht vorgesehen. Eine regelmäßige und sorgfältige Reinigung unter Wasser reicht zur Pflege und Wartung vollkommen aus. Sollte Ihnen die Zeit für eine Nassreinigung einmal fehlen, reicht in Ausnahmefällen auch das Ausputzen mit einer kleinen Bürste.

Vorteile

  • Preiswert, gut verarbeitet und durchdacht
  • Erreicht alle relevanten Bereiche in Nase und Ohr
  • Komfortable und einfache Bedienung
  • Hervorragende Rasierergebnisse
  • Nassreinigung garantiert eine höchstmögliche Hygiene
  • Auch zum Stutzen der Augenbrauen geeignet

Nachteile

  • Für den Bart, den Haaransatz im Nacken und die Koteletten eher ungeeignet

Fazit

Der Series 3000 NT3160/10 Nasen- und Ohrenhaartrimmer von Philips ist mit seiner extravaganten Optik keineswegs ein Designobjekt, sondern ein echter Alltagshelfer, der sich schnell unentbehrlich macht. Die Bedienung ist ein Kinderspiel, das Gerät arbeitet gründlich, sanft und kann sogar unter der Dusche verwendet werden. Während der gesamten Testphase fiel uns nicht ein gravierender Nachteil auf, der Trimmer ist eine lohnenswerte Anschaffung und jeden einzelnen Cent wert. Wir sprechen hier also von einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem Gerät, das die in der Beschreibung versprochenen Qualitäten auch in der Praxis eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Darum bekommt der Series 3000 NT3160/10 natürlich auch sehr gerne die Bestnote 5.

Ähnliche Beiträge